Aktuelle Informationen

Feuer und Eis Touristik GmbH

Stand: 21.02.2022

Liebe Kundinnen und Kunden, liebe Reisefreunde,

nach Abschluss der aktuellen Wander- und Radtouren-Saison 2021 können wir auf einen erfolgreichen und - soweit uns bekannt - gesunden Verlauf der Sommersaison zurückblicken. Hohe Nachfrage mit später Marktöffnung und damit verbundene kurzfristige Reiseentscheidungen haben uns gefordert, dennoch haben wir - abgesehen von vereinzelt etwas verspätetem Reiseunterlagenversand - mehrheitlich positives Feedback zu unseren Touren von Ihnen erhalten. Dabei möchten wir Ihnen, unseren Kunden, für Ihre Treue und Disziplin in diesen herausfordernden Zeiten herzlich danken. So konnten wir fast alle geplanten Touren (Individuell oder Geführt mit Wanderguide in der Kleingruppe) unter Einhaltung der 3G-Regelung durchführen. Nun erwartet uns und Sie eine etwas ruhigere Winterzeit sowie der erwartungsvolle Blick in die kommende Saison 2022.
 
Neben unserem druckfrischen Katalog lädt auch unsere Webseite mit einem umfangreichen Angebot an Fernwanderwegen, Rundtouren und Standortreisen - entweder für Wanderfans oder für Radlfreunde - zum Träumen und Buchen ein. Als Marktführer für Alpenüberquerungen haben wir unser Touren- und Terminangebot auf Grund der hohen Nachfrage in den vergangenen beiden Jahren weiter erweitert und freuen uns auf Ihre Buchungen.
 
Da wir auch für die bevorstehende Sommersaison 2022 nicht von einer vollständigen, pandemiebedingten Entspannung ausgehen können, halten wir Kunden vor und nach der Buchung sowie vor Tourstart zum Thema aktuell informiert. Aktuelle und verlässliche Reiseinformationen gehören zu den Kernpunkten jeder Buchungsentscheidung.

Nachfolgend finden Sie aktuelle Informationen zu unseren wichtigsten Zielgebieten. Da sich diese Informationen jedoch kurzfristig ändern können, prüfen Sie bitte auch tagesaktuelle Ankündigungen in den Medien und auf der Seite des Auswärtigen Amtes sowie den nachfolgend aufgeführten Webseiten.


---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

COVID-19 Informationen Wander- und Radtouren | Gesundheitsreisen

Wir verfolgen selbstverständlich tagesaktuell alle Entwicklungen im Zusammenhang mit dem Coronavirus (Covid-19). Wir stehen daher laufend mit unseren Partnern und den zuständigen Behörden vor Ort in Kontakt und kontaktieren unsere Kunden umgehend, sollte es zu Änderungen kommen.
Aktuelle Informationen zu Reisebeschränkungen oder Vorgaben erhalten Sie von uns mit der Buchungsbestätigung sowie mit den Reiseunterlagen kurz vor Tourstart.
 
Zum gegenwärtigen Zeitpunkt gehen wir davon aus, unser gesamtes Touren-Portfolio auch in 2022 unter Einhaltung der 3G-Regelung (geimpft, genesen, getestet) durchzuführen zu können.  Grundsätzlich ist dies natürlich von behördlichen Vorgaben im Zielgebiet abhängig, für die Einhaltung ist jeder Reisende selbst verantwortlich, ggf. erforderliche Testkosten werden nicht erstattet.
 
Einige Partner-Veranstalter - deren Reisen wir zur Abrundung unserer Eigentouren im Programm haben - haben uns informiert, dass folgende GEFÜHRTE WANDERTOUREN in der Saison 2022 nur noch mit 2G-Status (geimpft, genesen) gebucht werden können:
 
GEFÜHRTE WANDERTOUREN mit 2G
 
Buchungs-Code Tourname
AUE-WK-GG Geführte Alpenüberquerung vom Wilden Kaiser zum Großglockner
AU-GAP-GAR Geführte Alpenüberquerung von Garmisch zum Gardasee
AU-GA-STERZING Geführte Alpenüberquerung von Garmisch nach Sterzing
AU-MERA-CLASSIC Geführte Alpenüberquerung E5 Oberstdorf - Meran von Hütte zu Hütte
AU-MERAN-KOM Geführte Alpenüberquerung E5 Oberstdorf - Meran mit Hotelkomfort
INNSBRUCK-TREK-GEF Geführte Tour - Innsbruck Trek
AUE-ALM-ALM-GEF Geführte Alpenüberquerung Scharnitz - Gossensass von Alm zu Alm
WAN-IT-SEXTENER-DOLO Geführte Tour Südtirol - Sextener Dolomiten

 
RAD-/WANDERTOUREN INDIVIDUELL (Partnertouren) mit 2G

Buchungs-Code Tourname
CHIEM-STERN-RAD Sternradtour Chiemsee
CHIEMSEE-IMPRESS Chiemsee Impressionen
CHIEMSEE-KOENIGSEE Chiemsee - Königssee
CHIEMSEE-STERN Sternradtour am Chiemsee
INN-SALZ Innsbruck - Salzburg
ZEHN-SEEN-RAD 10 Seen Radweg Salzkammergut
BAY-ALPEN Bayrische Alpen und Seen
ISAR-RAD-KIDS Isar-Radweg mit Kindern
IT-AUGUSTA-SUD Via Claudia Augusta
IT-AUGUSTA-SUD-DEL Via Claudia Augusta - Charme
IT-GARDA-VEN Vom Gardasee nach Venedig - Charme Variante
IT-GARDA-VEN-KLASSIK Vom Gardasee nach Venedig - Klassik Variante
IT-MERAN-GARDA Von Meran an den Gardasee
IT-MERAN-GARDA-DEL Von Meran an den Gardasee - Charme Variante
IT-SUED-FAM Wanderreise Südtirol für Familien
JAKOB-SALZ Pilgern von Salzburg nach Tirol
KONIG-LUDWIG König-Ludwig-Weg - Auf den Spuren des Märchenkönigs
RUND-UM-ZUGSPITZE Rund um die Zugspitze
TIROLERWEG Alpenüberquerung - Tirolerweg I Garmisch - Innsbruck
WAN-BAY-SALZ-ALP Bayerische und Salzburger Alpen - Vom Königssee zum Hochkönig
WAN-JAKOB-CAMINO Jakobsweg Camino Frances
WAN-KOE-WOE Vom Königssee zum Wörthersee
WAN-MUC-FUESSEN Von München ins Allgäu inkl. Gepäcktransfer
WAN-MUC-GAP Von München nach Garmisch inkl. Gepäcktransfer
ZEHNSEENTREK Zehn-Seen Trekking - In zehn Tagen an zehn Seen

Wir haben diese 2G-Information (nur für geimpfte bzw. genesene Personen) auch bei der jeweiligen Reise aufgeführt und informieren mit der Buchungsbestätigung bzw. den Reiseunterlagen. Eine Überprüfung erfolgt bei Tourstart (Hotel, Tourguide). Vorbehaltlich behördlicher Auflagen und Vorgaben.

An dieser Stelle erlauben wir uns den Hinweis, dass bei Feuer und Eis für das gesamte Eigentour-Portfolio mit ALLEN WANDER- UND RAD-TOUREN (Individuelle Touren und Geführte Touren) die 3G-Regel-Anwendung findet* - sicher finden Sie hier eine passende Alternative.

*sofern keine behördlichen regionalen/länderspezifischen Vorgaben dem entgegenstehen

 

Allgemeine Verhaltensregeln und Empfehlungen

Der hohe Individualitätsgrad und der mehrheitliche Aufenthalt in der freien Natur gewährleisten auch in diesen besonderen Pandemiezeiten fast unbeschwertes Urlaubsvergnügen während einer sportiven Feuer und Eis Reise. Dennoch erlauben wir uns, Ihnen folgende Verhaltensregeln in Erinnerung zu rufen:

  • Abstand (mind. 1,5m) zu anderen Personen halten
  • Medizinische Maske oder FFP-Maske in Innenräumen tragen (z.B. Hotel, öffentliche Verkehrsmittel, bei Besuch/Nutzung von Restaurant, Museum, Seilbahn-/Liftanlage, Supermarkt, Geschäften etc.)
  • Hygiene beachten (Händewaschen, Desifektionsmittel nutzen, kein Händeschütteln etc.)
  • Husten- und Niesetikette (Armbeuge) beachten
  • Nutzen Sie das regelmässige Testangebot (auch wenn Sie bereits geimpft sind), in Ländern wie DE, AT, CH, IT gibt es zahlreiche Testzentren (oftmals kostenfrei)
  • Registrierung (für Contact Tracing) in Gastronomie durchführen sowie QR-Code im Lokal/am Tisch nutzen - Tipp: QR-Code-Leser vor der Abreise installieren
  • CovPassApp bzw. Corona-Warn-App auch grenzüberschreitend nutzen. Weitere Infos unter:  https://ec.europa.eu/

Bitte beachten Sie, dass die Einhaltung von behördlichen Corona-Vorgaben und -Regelungen in Ihrem Reiseland/Ihren Reiseländern in Ihrer Eigenverantwortung liegt.

 

Nachfolgend finden Sie relevante Reiseinformationen für die wichtigsten Zielgebiete des Feuer und Eis Portfolios:

Deutschland

U.a. in Bayern und Baden Württemberg gilt aktuell für Beherbergungsbetriebe/Hotel und die Gastronomie die 2G-Regel (geimpft, genesen). Für Sport-, Kultur- und Freizeiteinrichtungen gilt die 2G-plus-Regel, somit ist der Zutritt nur geimpften oder genesenen Personen zuzüglich einem aktuellen Test (PCR oder Antigent-Schnelltest) erlaubt/möglich. Für Seilbahnen und Lifte gilt die 2G-Regel. Kindern unter 12 Jahren ist der Zugang in allen Bereichen immer erlaubt. Abweichende Regelungen sind regional für Hotspots möglich. Meist gilt eine FFP2-Maskenpflicht (Busse und Bahnen, Handel etc.), wobei seit 08.12.2021 auch der Handel (Ausnahme Lebensmittel und täglicher Bedarf) unter die 2G-Regelung fällt.

Weitere Infos:

www.germany.travel
www.corona-katastrophenschutz.bayern.de

Bitte beachten Sie, dass bei grenzüberschreitenden Reisen/Touren mit Start in Deutschland ggf. zusätzliche Einreiseregeln in diese Länder gelten bzw. bei Rückreise nach Deutschland im Falle des aktuellen Reiseland-Status "Hochinzidenzgebiet" ggf. weitere Bestimmungen Anwendung finden (Einreiseanmeldung, Quarantäne etc.).

Österreich

Unser Nachbarland wurde vom Auswärtigen Amt (AA) zum Hochrisikogebiet erklärt und somit eine Reisewarnung ausgesprochen.

Aktuell: 2Gplus bei der Einreise nach Österreich

Österreich reagiert auf die Ausbreitung der Omikron-Variante mit strengeren Einreisebestimmungen. Für die Einreise ist ein 2-G-Nachweis erforderlich. Zusätzlich muss ein aktueller PCR-Test oder eine Booster-Impfung vorliegen, andernfalls ist die Einreise zwar möglich, aber eine Quarantäne anzutreten, die durch ein negatives Testergebnis beendet wird.

Die Einreise nach Österreich ist seit 20.12.21 nur noch nach der Regel 2Gplus (Geimpft, Genesen, PCR-getestet) möglich. 2G-Reisende müssen bei Einreise einen max. 72h alten PCR-Test vorweisen, nur 3-fach-geimpfte (geboosterte) Personen dürfen ohne PCR-Test einreisen. Sofern 2G-Reisende keinen PCR-Test vorweisen können, müssen sich diese in sofortige 10-tägige Quarantäne begeben, die man durch PCR-Freitesten frühestens nach 5 Tagen verlassen kann. Darüberhinaus müssen sich 2G-Reisende ohne PCR-Test vor Einreie (frühestens 72 h vor Anreise) über “Pre-Travel-Clearance” https://entry.ptc.gv.at/ registrieren.

Der Besuch der Gastronomie ist grundsätzlich nach dem 2G-Prinzip wieder möglich, bitte beachten Sie ggf. regional mögliche abweichende Regelungen.

Es besteht im ganzen Land Maskenpflicht im Freien.

Weitere Infos unter austria.info

 
 

Auch für Österreich finden die aktuell geltenden Rückreiseregeln Anwendung (aktuell Hochinzidenzgebiet lt. AA), die wir Ihnen unter „Reiserückkehr nach Deutschland“ aufgeführt haben.

So müssen ALLE Reiserückkehrer (unabhängig von Impfstatus oder genesen/geboostert) aus Hochrisikogebieten eine digitale Einreiseanmeldung unter einreiseandmeldung.de vornehmen.

Allgemeiner Hinweis: Für die Einhaltung sämtlicher behördlichen Vorgaben und Maßnahmen sind Teilnehmer einer Feuer und Eis Reise selbst verantwortlich. Als Reiseveranstalter informieren wir Sie mit den Reiseunterlagen über aktuelle Regelungen und Testmöglichkeiten vor Ort.
 

Italien / Südtirol

Für die Einreise nach Italien ist das elektronische Registrierung Passagier-Lokalisierungs-Formular (dPLF) https://app.euplf.eu/#/ verpflichtend auszufüllen. 

Tipp: Sprachversion Deutsch auswählen - ausgefüllt muss das Formular jedoch in Englisch werden. Land Italy und anschließend Landverkehrsmittel auswählen. Wir empfehlen die Registrierung am Smartphone vorzunehmen, alternativ kann das Registrierungsformular auch ausgedruckt mitgeführt werden. Für Alpenüberquerungen wählen Sie als Einreisepunkt Brennero aus.

Ungeimpfte müssen einen Antigen-Test (max. 48 h alt) oder einen PCR Test (max. 72 h alt) bei Einreise vorlegen. Achtung: Es sollte sich um ein mehrsprachiges, EU-konformes Test-Zertifikat handeln (nur in deutscher Sprache nicht ausreichend).

In der Hotellerie, im Handel, in Zügen und beim Wintersport findet aktuell die 3-G-Regel Anwendung, Geimpfte gelten 14 Tage nach Zweitimpfung als vollständig geimpft. Die Gastronomie unterliegt landesweit der 2G-Regel (geimpft, genesen). Über das lokale Testangebot am Übernachtungsort informieren wir unsere Gäste vor Grenzübertritt sowie bereits in den Reiseunterlagen.

Auch für Italien finden die aktuell geltenden Rückreiseregeln Anwendung (aktuell Hochinzidenzgebiet lt. AA), die wir Ihnen unter „Reiserückkehr nach Deutschland“ aufgeführt haben.

So müssen ALLE Reiserückkehrer (unabhängig von Impfstatus oder genesen/geboostert) aus Hochrisikogebieten eine digitale Einreiseanmeldung unter www.einreiseanmeldung.de/#/ vornehmen.

Weitere Infos unter www.suedtirol.info/de bzw. www.italia.it/de/home.html

Allgemeiner Hinweis: Für die Einhaltung sämtlicher behördlichen Vorgaben und Maßnahmen sind Teilnehmer einer Feuer und Eis Reise selbst verantwortlich. Als Reiseveranstalter informieren wir Sie mit den Reiseunterlagen über aktuelle Regelungen und Testmöglichkeiten vor Ort.
 

Schweiz

Für die Schweiz (aktuell Hochinzidenzgebiet lt. AA) gelten aktuell verschärfte Einreisebestimmungen:
  • Alle Einreisenden (auch Geimpft und Genesen) müssen bei Einreise einen negativen PCR-Test (max. 72 h alt) vorlegen (Testkosten sind vom Einreisenden selbst zu tragen)
  • Digitale Einreiseanmeldung unter www.swissplf.admin.ch für alle Einreisende verpflichtend
  • Rückreise nach Deutschland nur mit digitaler Einreiseanmeldung www.einreiseanmeldung.de - besondere Bestimmungen (u.a. Quarantäne) und Ausnahmen dort ersichtlich 

Weitere Informationen finden Sie unter myswitzerland.com

Allgemeiner Hinweis: Für die Einhaltung sämtlicher behördlichen Vorgaben und Maßnahmen sind Teilnehmer einer Feuer und Eis Reise selbst verantwortlich. Als Reiseveranstalter informieren wir Sie mit den Reiseunterlagen über aktuelle Regelungen und Testmöglichkeiten vor Ort.
 
 
Weitere Informationen zu Einreise-/Rückreiseregeln in andere Länder der EU finden Sie unter: https://reopen.europa.eu/de

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Reiserückkehr nach Deutschland

Seit 1. August müssen alle Reiserückkehrer einen der folgenden Nachweise bereits bei der Einreise nach Deutschland vorlegen können:

  • einen aktuellen Corona-Test
  • Nachweis einer vollständigen Impfung (Zweit oder Dritt/Booster-Impfung)
  • einen Genesenen-Nachweis.

Von der Testpflicht ausgenommen sind Kinder unter 12 Jahren. Die Einreise-Regeln gelten für alle Länder unabhängig davon, ob man aus einem Nicht-Risikogebiet, einem Hochrisiko-Gebiet oder einem Virusvarianten-Gebiet einreist. Dies gilt unabhängig von der Art des Verkehrsmittels. Die digitale Einreiseanmeldung (www.einreiseanmeldung.de) wird nur bei der Einreise aus einem Hochrisiko- oder Virusvarianten-Gebiet benötigt (Übersicht der Hochrisiko- oder Virusvarianten-Gebiete unter www.rki.de). Weitere Regelungen siehe Details je Reiseland.

Quelle: www.bundesregierung.de

Feuer und Eis Reisende die von einer Alpenüberquerung zurück nach Deutschland reisen, werden von uns vor Antritt der Rückreise (aus Italien, Österreich, Schweiz) über Testmöglichkeiten vor Ort informiert.

Ein- oder Ausreise: Genügt ein Corona-Selbsttest als Nachweis?

Die sogenannten Corona-Selbsttests für zu Hause, die in Apotheken und im Handel erhältlich sind, werden weder im Inland noch im Ausland als Testnachweis akzeptiert.

 

Allgemeine Hinweise:
 
Wichtig: Die vorgenannten Regelungen gelten bis auf Weiteres, eine seriöse Abschätzung für die Sommersaison 2022, wann wieder Lockerungen bzw. Änderungen der Zugangsbeschränkungen eintreten, kann nicht gegeben werden. Die Erfahrung der vergangenen beiden Sommersaisonen (wir konnten so gut wie sämtliche Wander- und Radtouren im Alpenraum durchführen) hat gezeigt, dass mit Ende des Winters zahlreiche Einschränkungen aufgehoben werden können und eine Touren-Durchführung gewährleistet werden kann.
 
Für die Einhaltung sämtlicher behördlichen Vorgaben und Maßnahmen sind Teilnehmer einer Feuer und Eis Reise selbst verantwortlich. Als Reiseveranstalter informieren wir Sie mit den Reiseunterlagen über aktuelle Regelungen und Testmöglichkeiten vor Ort.
 
Sofern kein Reiseverbot oder Lockdown zum Reisezeitpunkt Gültigkeit hat, werden unsere Reisen unter den jeweiligen landesspezifischen Regeln durchgeführt. Für die Einhaltung dieser Zugangsbestimmungen ist der Reisende selbst verantwortlich. Eine Kündigung des Reisevertrages unterliegt den regulären AGB der Feuer und Eis Touristik.

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

COVID-19 Informationen Fernreisen

Aufgrund der aktuellen COVID-19 Krise gelten in vielen Ländern weiterhin Reisebeschränkungen. Wie ist die Lage in unseren Destinationen? Hier ein Überblick zu den wichtigsten Feuer und Eis Destinationen ausserhalb des Alpenraums:

Vom Robert-Koch-Institut (RKI) wird für jeden Staat eine individuelle Einstufung vorgenommen. Hier finden Sie die aktuelle Auflistung der Risikogebiete: https://www.rki.de

Risikogebiete werden seit dem 1. August 2021 nur noch in zwei Kategorien ausgewiesen: Hochrisikogebiete und Virusvariantengebiete. Die Kategorie der „einfachen“ Risikogebiete ist entfallen. Das Entfallen der Kategorie der „einfachen“ Risikogebiete bedeutet nicht, dass für diese Gebiete kein Risiko mehr besteht. Es besteht vielmehr weltweit ein relevantes erhöhtes Infektionsrisiko. Aufgrund des dynamischen Infektionsgeschehens kann es erforderlich sein, dass sehr kurzfristig neue Hochrisikogebiete und Virusvariantengebiete ausgewiesen werden.

Großbritannien:

Von nicht notwendigen, touristischen Reisen in das Vereinigte Königreich von Großbritannien und Nordirland und die übrigen Britischen Überseegebiete wird auch weiterhin abgeraten.

England

  • Für vollständig geimpfte Personen gilt keine Testpflicht vor der Einreise
  • innerhalb von zwei Tagen muss ein Covid-19-Test durchgeführt werden

Nicht oder nicht vollständig geimpfte Personen unterliegen einer Quarantänepflicht und Testvorlage bei Einreise, Freitesten ist bei Vorlage eines weiteren Tests möglich. Weitere Details unter

Wales

Vollständig geimpfte Personen müssen vor der Einreise einen PCR-Test buchen der innerhalb von zwei Tagen nach der Einreise durchgeführt werden muss. Bis zum Erhalt des negativen Test-Ergebnisses ist eine Selbstquarantäne einzuhalten; bei einem positiven Test-Ergebnis ist eine 10-tägige Quarantäne erforderlich.

Nicht vollständig geimpfte Personen müssen einen max. 72 Stunden vor der Abreise durchgeführten negativen Test vorweisen und während einer 10-tägigen Quarantäne am zweiten und achten Tag weitere Tests durchführen lassen, die vorab gebucht werden müssen.

Schottland

  • Vollständig geimpfte Personen müssen innerhalb von zwei Tagen nach Einreise einen PCR-Test durchführen lassen
  • bei einem positiven Test ist eine 10-Tägige Quarantäne einzuhalten
  • Nicht vollständig geimpfte Personen müssen vor Einreise, am 2. und am 8. Tag nach der Einreise einen PCR-Test durchführen und eine 10-tägige Quarantäne einhalten.

Nordirland

  • Vollständig geimpfte Personen müssen vor der Einreise einen PCR-Test buchen der innerhalb von zwei Tagen nach der Einreise durchgeführt werden muss. Bis zum Erhalt eines negativen Test-Ergebnisses ist eine Selbst-Quarantäne einzuhalten; bei positivem Test-Ergebnis sind weitere 10 Tage Quarantäne erforderlich.
  • Nicht vollständig geimpfte Personen müssen einen max. 72 Stunden vor der Abreise durchgeführten negativen Test vorweisen und während einer 10-tägigen Quarantäne am zweiten und achten Tag weitere PCR-Tests durchführen lassen. Die Quarantäne darf nur beendet werden, wenn der 8-Tages-Test ein negativ ist.

Generell gilt für Einreisen in das Vereinigte Königreich:

  1. Registrierung: Frühestens 48 Stunden vor der Ankunft im Vereinigten Königreich müssen sich Reisende im Passenger Locator Form (https://www.gov.uk/provide-journey-contact-details-before-travel-uk) elektronisch anmelden. Die Anmeldung ist bei der Einreise nachzuweisen.
  2. Mit Wirkung vom 8. August wird Deutschland in die Kategorie „green“ eingeteilt. „Green“: Online-Anmeldung unter https://www.gov.uk/guidance/red-amber-and-green-list-rules-for-entering-england#test-providers-and-type-of-test, COVID-19-Test vor Einreise, ein weiterer Test vor/am Tag zwei, keine Quarantäne (auch ohne vollständige Impfung).

Besondere Einreisebestimmungen bestehen für Reisen nach Wales, Schottland und Nordirland. Bitte beachten Sie, dass auch für Großbritannien die seit 01.08.2021 geltenden neuen Rückreiseregeln nach Deutschland Anwendung finden.

 

USA:

Seit 08.November 2021 sind für vollständig geimpfte Personen (zusätzlich maximal 24 h alter PCR- oder Antigent-Test, somit spätestens am Vortag Test erforderlich) wieder touristische Einreisen in die USA möglich. Gerne erstellen wir Ihnen ein maßgeschneidertes Angebot für Ihren Winter- oder Sommerurlaub im Land der unbegrenzten Möglichkeiten.

Kanada:

Eine quarantänefreie Einreise für Geimpfte ist seit 7. September auch aus touristischen Gründen wieder möglich. Zusätzlich ist ein PCR-Test erforderlich.

Die vollständige Impfung muss mit einem Dokument in Englisch oder Französisch nachgewiesen werden. Anerkannt sind die Impfstoffe Pfizer- BioNTech, Moderna, AstraZeneca und Johnson & Johnson (auch in Kombination). Die letzte Impfung muss 14 Tage zurückliegen. Ungeimpfte Kinder unter zwölf Jahren dürfen mit ihren Eltern ohne Quarantäneauflagen einreisen.

Bei Rückkehr nach Deutschland besteht keine Quarantänepflicht.

Wer eine Reise nach Kanada plant, findet die neuesten Informationen zu den aktuellen Bestimmungen sowie zu allen Anforderungen und Einschränkungen für die Einreise auf der Webseite der kanadischen Regierung:
https://www.canada.ca/en/public-health/news/2021/07/government-of-canada-announces-easing-of-border-measures-for-fully-vaccinated-travellers.html

Südliches Afrika:

Die Einreise nach Südafrika derzeit mit einem negativen PCR-Test möglich. Südafrika gilt als Hochinzidenzgebiet. Außerdem müssen weitere Maßnahmen der elektronischen Registrierung (Reise-Gesundheitsfragebogen) und Tracking per App durchgeführt werden.
Die Einreise nach Namibia derzeit mit einem negativen PCR-Test möglich. Namibia gilt als Hochinzidenzgebiet.
Die Einreise nach Botswana derzeit mit einem negativen PCR-Test möglich. Botswana gilt als Hochinzidenzgebiet.

Island:

Eine touristische Einreise ist mittlerweile möglich, jedenfalls ist eine Online-Registrierung vor Ankunft vorzunehmen 

Weitere Infos: https://de.visiticeland.com/

Bei allen Beschränkungen kann sich jederzeit etwas ändern – wir empfehlen daher regelmässig die Informationen des Auswärtigen Amtes zu checken: https://www.auswaertiges-amt.de

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

REISEVERSICHERUNG

Aufgrund der volatilen Coronalage empfehlen wir bei Buchung dringend den Abschluss einer Reiserücktrittskostenversicherung mit Covid-19 Schutz (gegen Aufpreis).

Diesbezügliche Detailinformationen finden Sie unter www.feuer-eis-touristik.de/reiseversicherung

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Das Feuer und Eis Sicherheitsversprechen

Hier haben wir alle relevanten Informationen für Sie zusammengefasst:

www.feuer-eis-touristik.de/sicherheitsversprechen 

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

COVID-19 Informationen B2B Kunden

Es erfolgten Änderungen bei den Stornoregelungen. Bitte schauen Sie im B2B Partnerportal nach.

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Hinweis zu Stornoregelungen / AGB

Die auf unserer Webseite bis einschließlich 30.06.2021 geänderten Stornobedingungen sind nicht mehr gültig. Es finden ausschließlich die geltenden Stornoregelungen unserer AGB Anwendung.

Aufgrund der volatilen Coronalage empfehlen wir bei Buchung dringend den Abschluss einer Reiserücktrittskostenversicherung mit Covid-19 Schutz (gegen Aufpreis).

Diesbezügliche Detailinformationen finden Sie unter www.feuer-eis-touristik.de/reiseversicherung

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Durchführung der Reisen

Sofern für das Reiseland/Reiseländer keine Reisewarnung bzw. Einstufung als Hochinzidenzgebiet oder Virusvariantengebiet seitens Auswärtigem Amt (www.auswaertiges-amt.de) bzw. Robert-Koch-Instituts (www.rki.de) vorliegt, werden wir bestätigte Reisen unter Einhaltung aller Hygiene- und Sicherheitsvorschriften durchführen. Eine diesbezügliche zusätzliche Benachrichtigung zur Durchführung Ihrer Reise erfolgt nicht. Nach Eingang Ihrer Restzahlung erfolgt der Versand der Reiseunterlagen automatisch, sodass Sie Ihrem Reiseerlebnis mit Feuer und Eis mit Vorfreude entgegensehen können!

Sollten sich reiserelevante Änderungen für Ihre gebuchte Reise im Vorwege Ihres Tourstarts ergeben, so erfolgt selbstverständlich eine umgehende und proaktive Kontaktnahme durch Ihren Reiseberater.

Letzte Informationen zu Einreisebestimmungen und pandemiebedingten Änderungen oder Einschränkungen übersenden wir mit den Reiseunterlagen, i.d.R. ca. 10 Tage vor Reisebeginn.

Müssen wir pandemiebedingt Ihre Reise absagen, so informieren wir möglichst bis drei Wochen vor Reisebeginn. Dabei können Sie zwischen einer Umbuchung zu einem späteren Zeitpunkt oder/und einer anderen Reise aus unserem Reiseangebot wählen, einem Reisegutschein (Reisegutschrift zur Buchung einer Reise aus dem gesamten Feuer und Eis Portfolio zu einem späteren Zeitpunkt) oder einer vollständigen Erstattung der an uns geleisteten Zahlung(en).

Sollten Sie aus persönlichen Bedenken eine gebuchte Reise umbuchen oder stornieren wollen, so gelten die Vorgaben unserer Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB).

In diesem Zusammenhang möchten wir darauf hinweisen, dass wir bei Buchung einer Feuer und Eis Reise in diesen pandemiegeprägten Zeiten den Abschluss einer Reiserücktrittskostenversicherung mit Corona-Absicherung dringend empfehlen.

Mit Freude und Passion gestalten wir Ihre schönsten Tage des Jahres und stehen Ihnen gerne per Telefon, E-Mail oder Social Media zur Seite.

Das Feuer und Eis Team steht Ihnen gerne für Beratung und Buchung zur Verfügung, Details unter der Rubrik Kontakt www.feuer-eis-touristik.de/kontakt (Telefon, Fax, E-Mail oder facebook, Instagram).

Termine in unserer Firmenzentrale sind derzeit nur nach Terminvereinbarung unter www.feuer-eis-touristik.de/terminvereinbarung möglich. Wir danken für Ihr Verständnis, dass das Tragen einer FFP-2-Maske hierbei verpflichtend ist.

 

Bis dahin passen Sie auf sich auf und bleiben Sie gesund!

Herzliche Grüße
Ihr Team von Feuer und Eis Touristik 

Feuer und Eis Touristik GmbH™
Feuer und Eis Touristik GmbH™, Südliche Hauptstrasse 33, 83700 Rottach-Egern
Tel: +49 8022 66364-0
Fax: +49 8022 66364-19
Copyright 2018-2021 © Feuer und Eis Touristik GmbH | Cookie-Einstellungen | Impressum | AGB´s | Datenschutz | Newsletter | Jobs