Bei uns haben Sie absolut kein Risiko - Unser Sicherheitsversprechen jetzt bis 31.03.2021
Siegel

Mit dem Rad durch die Schweiz

Den Rhein erkunden// Radspaß im Veloland// Alpenüberquerungen in der Schweiz // Bodensee-Umrundung

Radeln in der Schweiz fasziniert. Die Schweiz steht für bei Vielen für markante Berge, Seen und altes Brauchtum. Aber auch für spektakuläre Panoramastrecken und wildromantische Schluchten sind Höhepunkte bei Radtouren im Land der Eidgenossen. Die Nationale Schweizer Veloroute Nr. 4 zum Beispiel zählt zu den Klassikern in der Schweiz, die Sie bei uns ebenso finden wie die Themenreise "Schoggi Tour" für Geniesser, bei der sich alles um die süsseste Versuchung der Schweiz dreht. Die Rheinroute lockt Radler aus aller Welt an. Erkunden Sie zum Beispiel diesen Fluss mit dem Fahrrad, während Sie mit jeder Etappe näher an den Bodensee kommen. Die gewaltige Wasserfläche zu Ihrer Rechten, rollen Sie an dem Gewässer entlang und genießen das laue Klima der Region. Natürlich haben wir auch verschiedene Radtouren rund um den Bodensee, die sowohl die deutsche als auch schweizer Seite umfassen. Oder folgen Sie dem Inn von seinem Ursprung bei St. Moritz über Innsbruck in Österreich bis nach Rosenheim in Bayern. Zahlreiche Optionen im Veloland Schweiz warten darauf von Ihnen erkundet zu werden.

Kleiner Wegweiser: Radreisen Schweiz

Fahrradreisen oder auch Veloreisen in der Schweiz bieten viel Abwechslung auf gut ausgebauten Wegen. Entspannte Touren an den Ufern von Flüssen und Seen gibt es genauso wie die herausfordernden Routen durch die Berge. Meist sind die Radwege gut ausgeschildert. Die Schweiz ist eine Fahrradnation (oder Velo-Nation) und entsprechend gut ausgebaut ist das Netz an Velorouten durch das Land. Es git über 12.000 km ausgewiesene Radwege. Hier findet jeder Tourenfahrer, Genussradler oder E-Bike-Fahrer die passende TOur mit landschaftlichen Highlights und kulturellen und kulinarischen Highlights.

UNTERSCHIED FAHRRAD - VELO

In der Schweiz sagt man statt “Fahrradfahren” im Schweizerdeutschen “Velofahren” und man spricht in der Regel auch nicht vom “Fahrrad” sondern vom “Velo”. Das Wort “Velo” kommt dabei von “Veloziped”, einer ersten Art des Fahrrades mit Pedalen im 19. Jahrhundert. Wundern Sie sich daher nicht, wenn Sie sowohl in den Ausschreibungen der Reisen als auch in den Reiseunterlagen und bei Beschilderungen vor Ort öfters vom "Velo" lesen.

BIKE-FREUNDLICHE HOTELS IN DER SCHWEIZ

Da die Schweiz eine Fahrradnation ist, gibt es auch jede Menge Fahrradfreundliche Hotels, die auch bei den Radreisen von Feuer und Eis Touristik wo möglich verwendet werden. Zu den Kriterien zählt ein Bike/Velo Reinigungsplatz mit Reperaturmöglichkeiten für kleinere Reparaturen. Ein Wäscheservice um die Radbekleidung über Nacht waschen zu können und am nächsten Morgen wieder frisch auf die Strecke zu starten. Ein reichhaltiges Frühstücksangebot und die Möglichkeit für unterwegs Lunchpakete zu bestellen. Außerdem gibt es Tipps und Kooperationen mit lokalen Fahrradläden, wenn doch eine größere Reparatur ansteht oder Zubehör nachgekauft werden muß.

BEISPIELE BELIEBTER RADROUTEN IN DER SCHWEIZ

Seen-Route ab Montreux

Eine sehr beeindruckende Route in der Schweiz ist die “Seen Route”. Diese Seen-Tour führt Sie zu 16 Seen von A wie Äegeriesee bis Zugersee. Glasklares Wasser inmitten von Postkartenidyllen erwartet Sie. Dazu der berauschende Ausblick auf die Berge. Auf ihrer Reise kommen Sie außerdem durch einige bekannte touristische Regionen wie zum Beispiel:

  • Montreux, Gruyères, Gstaad, Interlaken, Luzern, Einsiedeln, u.v.m

Der Weg ist an den Seen meist flach gehalten, jedoch kann es zu kleineren Steigungen kommen. Wer entspannt radeln und sich ganz auf Umgebung und Natur konzentrieren möchte, der kann diese Radreise auch mit dem Elektrovelo antreten.

Aare-Route ab Meiringen

Eine andere doch lohnenswerte Tour in der Schweiz ist die “Aare Route”. Entlang des Flusses, der in Aargletschern in den östlichen Berner Alpen entspringt, radeln Sie meist durch weniger touristische Regionen. Unberührte Natur und viel bäuerliche Traditionen liegen direkt am Wegesrand. Ausnahmen bieten der beliebte Ferienort Interlaken, umgeben von Eiger, Mönch und Jungfrau, sowie Bern. Letztere gehört seit 1983 auf die Liste des UNESCO-Welterbes. Die Altstadt mit Ihrem Wahrzeichen dem Zytglogge (dem Zeitglockenturm), dem Uhrenturm mit der astronomischen Uhr und dem Glockenspiel, ist ein lohnenswertes Ziel.

RHEIN-ROUTE VOM BODENSEE BIS BASEL

Wie ein Puzzle fügen sich die Eindrücke entlang des Weges zusammen: romantische Uferweglein, schnurgerade Spargelfelder, putzige Riegelhäuser, endlose Strommasten, stoische Fischersleute, sonnenverbrannte Salztürme, ungleich-gleiche deutsch-schweizerische Brückenstädte und aufsehenerregende römische Ruinen. Schließlich geht’s durch emsiges Agglomerationsgewusel, vorbei an riesigen Produktionshallen der chemischen Industrie und an Frachtschiffen in das Dreiländereck um Basel.

BODENSEE RADWEG

Der Bodensee Radweg zwischen Deutschland, Österreich und der Schweiz gelegen, verbindet Völker und Kulturen. Beginnend in Konstanz, nahe der Schweizer Grenze, radeln Sie entlang des Unter- und Überlinger Sees nach Meersburg. Durch ausgedehnte Wein- und Obstkulturen gelangen Sie in die Zeppelinstadt Friedrichshafen. Sie passieren die Festspielstadt Bregenz und radeln durch das Rheindelta am Schweizer Ufer zurück in Ihren Ausgangsort Konstanz.

Copyright 2018-2021 © Feuer und Eis Touristik GmbH | Cookie-Einstellungen | Impressum | AGB´s | Datenschutz | Newsletter | Jobs